Die Vorteile der Personalvermittlung bei Pflegeberufen

Personalvermittlung PflegeberufeIn Pflegeberufen ist fachkundiges und gut ausgebildetes Personal von großer Bedeutung. Sowohl bei Jobs in der Altenpflege als auch in der Krankenpflege sollte der Mensch im Vordergrund stehen. Belastungen wie zum Beispiel Personalmangel oder schlecht qualifiziertes Personal erschweren den Arbeitsalltag und verringern die Zeit, die mit den pflegebedürftigen Menschen verbracht werden könnte. Personalvermittlungen, die sich auf Pflegeberufe spezialisiert haben, können diesbezüglich Abhilfe schaffen.

Grundkonzept der Personalvermittlung in der Pflege

Personalvermittlungen für Pflegeberufe kennen die Branche und wissen auf was zu achten ist, um sowohl für Arbeitgeber als auch für Arbeitnehmer geeignete Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit zu schaffen. Interessierte Fachkräfte aus der Pflege bewerben sich bei der Personalvermittlung und werden bei entsprechender Qualifikation eingestellt. Je nach Fachrichtung und Interessengebiet werden die Pflegekräfte dann an anfragende Arbeitgeber vermittelt. Hierbei kann es sich um kürzere Einsätze von nur wenigen Tagen oder Wochen handeln oder um längere, regelmäßige oder sogar dauerhafte Einsätze, die letztendlich oft zu einer Übernahme des Arbeitnehmers vom Auftraggeberbetrieb führen. Solange die Mitarbeiter bei der Personalvermittlungsfirma angestellt sind besteht der Arbeitsvertrag ausschließlich mit dieser Firma. Mit Auftraggeberfirmen wird in der Regel ein Arbeitnehmerüberlassungsvertrag geschlossen. Die Hauptpflichten liegen also größtenteils beim Vermittlungsunternehmen. So ist dieses u.a. auch dafür zuständig seine Mitarbeiter regelmäßig zu schulen und auf neue Einsätze vorzubereiten.

Konkrete Vorteile für Arbeitnehmer und Arbeitgeber

Die spezifischen Vorteile der Personalvermittlung für Jobs in der Altenpflege und in der Krankenpflege sind zahlreich – sowohl für Arbeitnehmer als auch für Arbeitgeber. Die Pflegebranche ist oft von hoher Personalfluktuation und nicht immer exakt planbarem Arbeitsaufwand geprägt. Daher treten regelmäßig Personalüberhänge bzw. -engpässe auf. Dies ist sowohl für Arbeitgeber als auch für bereits bestehendes Personal belastend. Die Möglichkeit qualifizierte Fachkräfte zeitweise zu engagieren ist demnach für viele Arbeitgeber eine große Erleichterung. Damit bleiben ihnen langwierige Personalauswahl- und Personalbeschaffungsprozesse erspart. Zudem können entliehene Arbeitnehmer bei entsprechender Eignung, langfristig und vollständig in den Auftraggeberbetrieb übernommen werden. Somit hat der Arbeitgeber ohne großen Aufwand einen neuen Mitarbeiter gewonnen und der Mitarbeiter einen festen Arbeitsplatz. Eine Bewerbung bei Personalvermittlungen ist jedoch nicht nur aufgrund der Aussicht auf eine zukünftige Übernahme in Erwägung zu ziehen. Auch eine längere Tätigkeit für Vermittlungsfirmen bringt oft vielseitige Vorteile mit sich. So verfügen viele der Anbieter über ein umfassendes Schulungsprogramm, gute Arbeitsbedingungen und viele weitere Sonderleistungen. Hier werden neben Überstundenvergütung, Urlaubs- und Weihnachtsgeld und attraktiven Zuschüssen zur Altersvorsorge, oft zudem steuerfreie Wochenend-, Nacht- und Feiertagszuschläge sowie Arbeitszeitkonten angeboten. Auch die Arbeitsverträge zwischen Personalvermittlern und ihren Arbeitnehmern sind häufig unbefristet.

(Bilderquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.