Online Marketing – welche Kanäle sind möglich?

pc-weltDer Begriff Online-Marketing ist heutzutage dauerhaft präsent und wird häufig betont, aber was drückt er eigentlich genau aus?

Das Spektrum des Online-Marketing deckt alle Maßnahmen und Bestrebungen ab, die in ihrer Gesamtheit darauf abzielen, den Besucher auf eine ganz bestimmte Präsenz im Internet zu dirigieren. Die Onlinewerbung ist durch ihre große Bandbreite an Möglichkeiten geprägt.

Varianten

  • Website/InternetseiteDie eigene Internetseite ist meist der Ausgangspunkt und zentrale Bestandteil der Onlinemarketing-Aktivitäten.
  • E-Mail MarketingDies ist meist der Versand von E-Mails als sogenannte Newsletter. E-Mailing ermöglicht einen direkten Kundenkontakt und eine persönliche Ansprache der Zielgruppe. Als personalisierte Marketingform richtet es sich vor allem an Bestandskunden.
  • SuchmaschinenmarketingDies umfaßt bestimmte Optimierungsmaßnahmen, die Suchmaschinen auf die (eigene) Webseite bringen sollen. Ziel ist es, der Webseite ein möglichst hohes Ranking im Rahmen von Suchergebnissen zu sichern.
  • Affiliate-MarketingHier werden Vertriebspartner auf Provisionsbasis aquiriert und die Zusammenarbeit genutzt, um angebotene Produkte oder Dienstleistungen zu vermarkten.
  • CouponingDies betrifft eine Ausgabe und Verteilung von Coupons.
  • Display-AdvertisingDieser Begriff bezeichnet eine Produktwerbung im Internet, die mittels grafischer Instrumente, etwa durch Pop-Ups oder Banner, generiert wird. Diese Variante der Onlinewerbung ist mit klassischen Zeitungsanzeigen bzw. Fernseh-Werbespots vergleichbar. Pop-Ups allerdings werden von vielen Nutzern eher als störend empfunden.
  • Online-Video AdvertisingDies bezeichnet vor, während oder nach einem online abgespielten Video geschaltete Werbung. Ähnlich der Fernsehwerbung wird sie bevorzugt auf Videoplattformen (YouTube) eingesetzt.
  • Social Media – MarketingDiese Form der Werbung beinhaltet die Begleitung von Nutzerinteraktionen und digitalen Kommunikationsprozessen auf globalen und reichweitenstarken Netzwerkplattformen wie Facebook oder Twitter. In erster Linie geht es hier darum, den Firmennamen, die Unternehmensmarke oder auch einzelne Produktlinien zu stärken und auszubauen.

 

Bildquelle: © Depositphotos.com / Kolopach

Schreibe einen Kommentar