Werbestrategien für Schlüsseldienste

In einem kleinen Augenblick der Unachtsamkeit ist es passiert. Das absolute Horrorszenario. Man verlässt die Wohnung, die Tür fällt ins Schloss und schon in diesem Moment fällt es wie Schuppen von den Augen: Der Schlüssel liegt noch drinnen. Oder sogar noch schlimmer: Der Schlüssel steckt im Schloss. Jetzt hilft, entgegen den Szenen, die oft in Filmen gezeigt werden, nur noch der professionelle Schlüsseldienst. Denn wie auf der Leinwand, das Schloss mal eben mit einer Kreditkarte öffnen gelingt wohl nur den wenigsten.


Ein großer Punkt, warum das Vergessen des Haustürschlüssels so ein Horrorszenario ist, ist, dass Schlüsseldienste den Ruf genießen, unglaublich teuer und meist unseriös zu sein. Im Volksmund herrscht die Meinung, dass man bei der Beauftragung von Schlüsseldiensten nur verlieren kann. Hier gilt die Meinung, dass man in einer Notsituation ausgenommen wird, wie eine Weihnachtsgans.

Marketingtechnisch müssen Schlüsseldienste genau hier ansetzen. Das wichtigste ist, durch den Werbeauftritt vertrauen bei den potentiellen Kunden zu schaffen. Doch wie gelingt das? Vor allem durch eine konsequente und transparente Preispolitik, die auch als solche explizit beworben werden sollte. Es ist hier ratsam, alle anfallenden Kosten aufzulisten, zu denen auch die Anfahrt und gegeben falls notwendige Ersatzteile, wie ein neues Schloss und neue Schlüssel gehören. Auch Zuschläge für Nacht- und Wochenendeinsätze sollten sorgfältig ausgewiesen werden. So hat der Kunde die Möglichkeit, sich auf die auf ihn zukommenden Kosten einzustellen und diese eventuell mit Preisen von Mitbewerbern zu vergleichen. Eine transparente Preispolitik schafft in jedem Falle Vertrauen und Sicherheit für den Kunden in dieser hilflosen Situation.

Da ein Schlüsseldienst, wie beispielsweise Schlüsseldienst 24, in den privatesten Lebensraum der Kunden eindringt, nämlich das Zuhause, ist es ebenfalls ratsam, persönliches Marketing zu betreiben. Eine Möglichkeit hierfür wäre beispielsweise, die Mitarbeiter auf der Homepage mit einem kurzen Steckbrief vorzustellen. Dies schafft auch gegenüber dem Mitarbeiter vertrauen, der dann letztendlich auch bei den Kunden vor der Tür steht.

Es empfiehlt sich ebenfalls, Kundenbewertungen und Meinungen zu Werbezwecken zu nutzen. Gerade bei Schlüsseldiensten verlassen sich die Menschen gerne auf Erfahrungen, die andere Kunden bereits beschrieben haben. Diese geben dem Dienstleister nämlich ein Gesicht.

(Bilderquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

 

Schreibe einen Kommentar